Überwinden Sie die Neurose in Wien mit Meditationscoaching

In meinem Buch, das jetzt bei Amazon erhältlich ist, stelle ich ein Modell der Persönlichkeit vor, das den Geist als Metapher der Natur darstellt. Mit Hilfe dieses Modells können Sie Ihre Persönlichkeit schneller als mit jeder anderen Methode transformieren. Voraussetzung ist die Bereitschaft zu einer Meditationsübung nach den im Buch enthaltenen Richtlinien. Meditations-Coaching ist ein großartiger Weg, um Neurosen zu überwinden.

Können wir die Psychoanalyse neu erfinden, um die Neurose zu überwinden?

Neurose ist ein normaler menschlicher Zustand, der sich auf unsere Gefühle und Verhalten auswirkt. Neurotiker sind Menschen, die dazu neigen, sich mit Angst, Wut oder Traurigkeit zu verhalten, die der gegenwärtigen Situation nicht angemessen ist. Sie sind deswegen daran gehindert, Beziehungen zu pflegen. Die Intensität der Neurose ist von vielen Faktoren abhängig, wie z.B. biologischen Dispositionen und Erfahrungen im frühen Leben mit Bezugspersonen, Geschwistern und anderen wichtigen Personen. Mein Buch und meine Arbeit als Psychotherapeut und Life-Coach können Ihnen verschiedene Möglichkeiten zeigen, Ihre Neurose zu überwinden.

Personal-Growth mit Meditationscoaching

Im Rahmen des Meditations-Coachings treffen wir uns zweimal pro Woche (persönlich oder über Skype), um Ihre Erfahrungen zu besprechen und die Blockaden zu identifizieren, die Ihnen derzeit im Weg stehen. Wenn Sie entschlossen sind, alles zu tun, um Ihre innere Welt zu meistern, damit Sie bedeutungsvolle, befriedigende Beziehungen zu sich selbst und zu anderen aufbauen können, dann ist wahrscheinlich das Meditationscoaching für Sie richtig. Das Program wird Sie in die Tiefen Ihrer Persönlichkeit führen, wo Transformation endlich stattfinden kann.

Meditation-Coaching ist für Sie richtig, wenn Sie sich durch Meditation und Einsichten transformieren möchten.

Wie man die Neurose überwinden kann

Sind Sie neugierig, mehr darüber zu erfahren, wie der Schwanz des Pfaus eine Metapher des Geistes ist, eine Metapher, die zur Verbesserung des Selbstwertgefühls verwendet werden kann? Psychoanalyse und Meditation sind schon eine Weile bei uns, aber solange sie getrennt bleiben, bleibt eine dynamische Transformation der Persönlichkeit für die meisten Menschen unerreichbar. Dieses Buch stellt ein Modell der Persönlichkeit dar, das auf den Erkenntnissen von Sigmund Freud aufbaut, aber die klassischen Theorien modifiziert und zeigt, wie Meditation und nicht die klassische psychoanalytische Behandlung am effizientesten sind, um Neurosen zu überwinden.

Leistungsstarke Methoden bei der geführten Meditation in Ihrer Coaching-Praxis

Das Buch wird Ihnen zeigen:

Dieses Buch ist nicht wie jedes andere Buch, das Sie gelesen haben, weil es ein Versuch ist, über das Denken nachzudenken. Es verspricht keine schnelle Lösung für Ihre Lebenssituationen. Aber es wird Ihnen zeigen, wie Sie das Problem lösen können, dass Sie überhaupt nicht in der Lage sind, mit Lebenssituationen umzugehen. Wenn Sie es wagen, sich neuen Dimensionen des Erlebens zu öffnen, möchten Sie vielleicht diese Fahrt durch das Kaninchenloch zu einem Ort unternehmen, wo sich die Welt verändert.

Sie können Ihre Neurose überwinden: vor Ort oder über Skype

Wenn Sie sich auf die Metaphern in diesem Buch und auf Meditation beziehen können, können wir dieses Modell als Grundlage für eine Übung verwenden (auch über Skype, falls Sie nicht in Wien leben), die Ihre Denkensweise schneller ändert wird als jede andere Methode.

Klicken Sie hier, um The Mind and the Libido im Amazon Kindle Store zu kaufen.

Überwinden Sie die Neurose mit Meditationscoaching

Die Psychoanalyse neu erfinden

Dieses Buch präsentiert ein innovatives Modell der Persönlichkeit, bei dem der Denkensbereich als ein Organ bezeichnet wird, das sich im Prozess der sexuellen und nicht der natürlichen Selektion entwickelt hat, genau wie der Schwanz des Pfaus.
Im Gegensatz zu Sigmund Freuds Konzept kann der Geist als mentale Repräsentation der Natur angesehen werden, anstatt als Vermittler zwischen Triebe und „Realität“. Der innere Konflikt, der zur Neurose führt, besteht nicht zwischen den Prinzipien der Realität und des Vergnügens, sondern zwischen der mentalen Realität des Geistes und der physischen Realität des Körpers. Der Autor zeigt, dass die Folgen für die psychische Gesundheit enorm sind. Es sind Metaphern und nicht das Wissen, die für das psychologische Selbstwert entscheidend sind. Das Selbstwertgefühl steigt, wenn der Geist die Libido dazu nutzen kann, seine mentalen Repräsentationen aufrechtzuerhalten.